Jetzt Live
Startseite Flachgau
L241

Biker bei Unfall in Henndorf verletzt

Motorradlenker ohne Führerschein, Zweirad nicht zugelassen

henndorf.jpg FF Henndorf
Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Im Gemeindegebiet von Henndorf (Flachgau) kollidierten Freitagnachmittag eine Pkw-Lenkerin und ein Motorradfahrer. Der 19-Jährige Biker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Henndorfer Landesstraße (L241) in Fahrtrichtung Thalgau (Flachgau). Die 55-jährige Pkw-Lenkerin war mit ihrem Fahrzeug in dieselbe Richtung unterwegs und wollte nach links abbiegen, als sie vom Motorradlenker überholt wurde. 

Henndorf: Unfall beim Überholen

Der 19-jährige streifte mit dem Motorrad das Auto, kam zu Sturz und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt, die durchgeführten Alkotests verliefen beide negativ (0,0 Promille). Der Motorradlenker hatte einen Helm getragen, die PKW-Lenkerin war angeschnallt.

Biker ohne Führerschein, Motorrad nicht zugelassen

Wie die Polizei berichtet, war der 19-jährige Motorradfahrer aus dem Flachgau nicht im Besitz einer gültigen Lenkerberchtigung. Das Motorrad war zudem nicht zum Verkehr zugelassen. 

L241 gesperrt

Beide Fahrzeuge mussten aufgrund der schweren Beschädigungen abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Henndorf war mit drei Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften am Einsatzort. Die L241 war vorübergehend für den Verkehr gesperrt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.11.2020 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/henndorfer-biker-bei-unfall-auf-l241-verletzt-95942071

Kommentare

Mehr zum Thema