Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Herzinfarkt: Bergretter bergen Mann am Dopplersteig

Die Bergrettung rückte am Donnerstag zu einem Notfall am Untersberg bei Grödig aus. Am Einstieg des Dopplersteigs erlitt ein Mann einen Herzinfarkt. Fünf Bergretter und ein Notarzt stiegen zu dem Mann auf. Er konnte stabilisiert und ins Krankenhaus geflogen werden.

Ein Wanderer erlitt laut Rotem Kreuz am Dopplersteig einen Herzinfarkt. "Fünf Bergretter sind gemeinsam mit einem Notarzt zu ihm aufgestiegen. Der Patient wurde stabilisiert, dann haben wir ihn ein Stück nach unten getragen", schilder Ernst Schörghofer, Einsatzleiter der Bergrettung gegenüber SALZBURG24. Der Mann ist anschließend für die Bergung mit dem Tau vorbereitet worden. Der Hubschrauber C6 brachte ihn dann ins Krankenhaus.

Herzinfarkt am Dopplersteig

Bei der Bergung kam es zu keinen Komplikationen, der Mann befand sich glücklicherweise noch am Anfang des Dopplersteigs. Um kurz vor 12 Uhr mittags konnten die Bergretter den Einsatz wieder beenden.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 04:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/herzinfarkt-bergretter-bergen-mann-am-dopplersteig-58605625

Kommentare

Mehr zum Thema