Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Hochfilzen: Soldat bei Sturz am Truppenübungsplatz schwer verletzt

Der Soldat stürzte am Truppenübungsplatz ab. (Themenbild) APA/Hochmuth/Archiv
Der Soldat stürzte am Truppenübungsplatz ab. (Themenbild)

Ein 22-jähriger Präsenzdiener hat sich am Mittwoch bei einem Sturz am Truppenübungsplatz in Hochfilzen (Bezirk Kitzbühel) schwer verletzt. Der Soldat des Salzburger Pionierbataillons zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Bei einem Unfall am Truppenübungsplatz Hochfilzen ist am Mittwoch ein 22-jähriger Soldat verletzt worden. Der Präsenzdiener war mit Kameraden eines Salzburger Pionierbataillons beim Abbau von Anlagen für die Biathlon-WM eingesetzt, als er aus ungeklärter Ursache von einer rund drei Meter hohen Container-Plattform stürzte. Der Mann zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu.

Soldat nach Unfall in Hochfilzen außer Lebensgefahr

Der 22-Jährige wurde nach dem Sturz von anderen Soldaten gefunden. Die Kameraden und ein Sanitäts-Unteroffizier kümmerten sich um die Erstversorgung. Danach wurde der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Wie des Militärkommando Salzburg mitteilte, besteht gemäß dem behandelnden Arzt keine Lebensgefahr. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde eine Untersuchungskommission eingesetzt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 07:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/hochfilzen-soldat-bei-sturz-am-truppenuebungsplatz-schwer-verletzt-55241506

Kommentare

Mehr zum Thema