Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Hohe Wohnqualität im Alter: Seniorenheim in Anif eröffnet

Landesrat Walter Blachfellner (ganz links im Bild) und LH-Stv. Wilfried Haslauer (3. v. links) eröffneten das Seniorenwohnheim in Anif-Niederalm neu. LMZ/Neumayr/MMV
Landesrat Walter Blachfellner (ganz links im Bild) und LH-Stv. Wilfried Haslauer (3. v. links) eröffneten das Seniorenwohnheim in Anif-Niederalm neu.

Hohe Qualität bei Wohnen und Betreuung bietet das neue Wohnheim für Seniorinnen und Senioren in Anif-Niederalm (Flachgau) am Samstag eröffnet wurde.

Die Gesamtbaukosten inklusive Nebenkosten und Einrichtung belaufen sich auf 6,8 Millionen Euro. Das Seniorenwohnheim bietet Platz für etwa 60 Betten.

Die Förderung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) beträgt rund 18,5 Prozent, das sind 1,02 Millionen Euro. "Land und Gemeinden sorgen gemeinsam für beste Qualität für Wohnen und Betreuung im Alter. Das ist auch eine wichtige Aufgabe der Gemeindepolitik und des GAF", betonte Gemeindereferent Wilfried Haslauer. Durch den Umbau wurde das Haus erweitert und den heutigen Standards an Pflege, Betreuung und Wohnkomfort angepasst. Insgesamt sichert der GAF die notwendigen Gelder für den Ausbau der kommunalen Infrastruktur vom Gemeindeamt bis zum Kindergarten, vom Vereinshaus bis zum Seniorenheim.

Vier Millionen Euro vom Landeswohnbaufonds

Für das umgebaute Seniorenheim wurden mehr als vier Millionen Euro aus dem Landeswohnbaufonds aufgewendet. "Nicht nur junge Familien brauchen ein erschwingliches Dach über dem Kopf, sondern auch Seniorinnen und Senioren beziehungsweise Menschen mit Betreuungsaufwand. Deshalb investiert der Landeswohnbaufonds mehr als vier Millionen Euro in Form eines zinsengünstigen Förderdarlehens in die Umbauarbeiten", so Wohnbaureferent Walter Blachfellner.

Umbau in drei Etappen erfolgt

Das knapp 30 Jahre alte Seniorenheim wurde in drei Etappen umgebaut. Der Umbau erfolgte bei Vollbetrieb. Vom Bauprojekt profitieren nicht nur die Bewohnerinnen und Bewohner, sondern auch die heimische Wirtschaft. Es wurden zirka 165 Arbeitsplätze gesichert beziehungsweise geschaffen. Das Seniorenwohnheim in Anif wurde seit Mai 2011 großzügig aus- und umgebaut. Die neue Einrichtung bietet insgesamt sechs Wohnungen für Ehepaare, mehrere Einzelzimmer, fünf Gemeinschaftsräume aufgeteilt auf alle drei Stockwerke, Friseurraum mit Möglichkeit zur Fußpflege, Therapieraum, Gymnastikraum, Kreativraum, Musiktherapieraum, Speisesaal und Kapelle. 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind beschäftigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 10:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/hohe-wohnqualitaet-im-alter-seniorenheim-in-anif-eroeffnet-42638203

Kommentare

Mehr zum Thema