Jetzt Live
Startseite Flachgau
Hoher Schaden

Flachgauer offenbar jahrelang erpresst

20151216_PD2764.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Archiv
Der 50-Jährige wurde festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

Ein Fall der schweren Erpressung beschäftigt die Salzburger Polizei: Seit 2016 soll ein 50-jähriger Deutscher einen 43-jährigen Flachgauer mehrmals aufgefordert haben, ihm hohe Geldbeträge zu übergeben. Andernfalls würde er ihn umbringen oder zusammenschlagen, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

Der 50-jährige Deutsche hatte zudem eine Wohnung vom 43-Jährigen im Flachgau gemietet und die Mietbeträge nicht bezahlt. Der Jüngere erlitt durch die übergebenen Geldbeträge und Mieteinbußen einen Schaden im niedrigen sechsstelligen Bereich. Anfang April dieses Jahres erstattete er dann letztendlich Anzeige. 

Wohnungsdurchsuchung bei 50-Jährigem 

Das Landeskriminalamt leitete umfangreiche Ermittlungen ein und konnte am Freitag über die Staatsanwaltschaft Salzburg eine Festnahmeanordnung sowie eine Wohnungsdurchsuchung beim 50-Jährigen erwirken. Der Deutsche wurde noch am selben Tag festgenommen. 

Erpressung: Beweismittel sichergestellt

Bei der Wohnungsdurchsuchung stellte die Polizei Beweismittel sicher. Der 50-Jährige ist nicht geständig. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde er in die Justizanstalt Salzburg gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 12:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/hoher-schaden-flachgauer-jahrelang-erpresst-68793469

Kommentare

Mehr zum Thema