Jetzt Live
Startseite Flachgau
"juniorSkills" in Salzburg

Österreichs beste Tourismus-Lehrlinge gekürt

tourismus-staatsmeisterschaften Andreas Kolarik
v.l.n.r.: Die Sieger Lukas Hohenberger, Ayla De Jong, Andreas Schwemberger

Die 81 besten österreichischen Tourismus-Lehrlinge ritterten in der Berufsschule Obertrum (Flachgau) bei den „juniorSkills“ zwischen 8. und 10. Mai um den Staatsmeistertitel. Gesucht wurden die Gewinner in den Kategorien „Küche", „Service" und „Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in". Die Gewinner konnten sich zudem Tickets für die internationalen Meisterschaften sichern, wo sie Österreich bei den EuroSkills 2020 in Graz bzw. WorldSkills 2019 in Kazan vertreten werden. Unter den Siegern ist auch ein Salzburger.

Obertrum am See

Den Staatsmeister-Titel in der Kategorie Service holte sich Lukas Hohenberger (Hotel Imlauer The Pitter, Salzburg), Andreas Schwemberger (Alpenresort Schwarz, Tirol) konnte Gold in der Kategorie „Küche“ erringen und Ayla De Jong (Vital Hotel Styria, Steiermark) sicherte sich die Goldmedaille im Bereich Gastgewerbeassistent/-in. Der Titel für das beste Bundesland ging an die Steiermark vor Oberösterreich und Tirol.

Tourismus-Lehrlinge erfreuen Obleute

„Küche, Service und Rezeption sind die Kernbereiche in der gastronomischen Dienstleistung, deshalb sind Berufswettbewerbe wie die „juniorSkills“ von so großer Bedeutung für unsere Branche. Mit ihrer Teilnahme zeigen die Jugendlichen nicht nur ihr Können, sondern drücken damit auch ihre Leidenschaft für den Beruf aus. Gerade im Tourismus, wo der Servicegedanke im Mittelpunkt steht, ist dieses Engagement das, was das Tourismusland Österreich letztlich ausmacht.“, zeigen sich die Obleute der Fachverbände Hotellerie und Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Susanne Kraus-Winkler und Mario Pulker, mit den Leistungen der jungen Tourismus-Botschafter höchst zufrieden.

Dank an Lehrlinge und Ausbildungsbetriebe

Bundesausbildungsleiter und Juryvorsitzender Gerold Royda, unterstrich bei der Abschlussgala im, wie wesentlich eine profunde Ausbildung und entsprechende Entwicklungsperspektiven für den Nachwuchs der Branche sind: „Der Dank für diesen Erfolg gebührt neben den teilnehmenden Lehrlingen und deren Familien vor allem auch den Ausbildungsbetrieben, die die jungen Talente begleitet und gecoacht haben.“ 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2019 um 09:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/juniorskills-in-salzburg-oesterreichs-beste-tourismus-lehrlinge-gekuert-70084141

Kommentare

Mehr zum Thema