Jetzt Live
Startseite Flachgau
Absturz in See

Klippenspringer verunglückt am Wolfgangsee

Wasserretter rücken zur Falkensteinwand aus

SB: Wasserrettung, Wolfgangsee, St. Gilgen WR Salzburg
Zum Absturz des Klippenspringers kam es beim Hochzeitskreuz neben der Falkensteinwand. (SYMBOLBILD)

Beim Versuch an einer Felswand am Wolfgangsee hochzuklettern, stürzte am frühen Montagabend ein Klippenspringer ab. Beim metertiefen Sturz ins Wasser streifte der Mann einen Fels. Die Wasserrettung rückte unverzüglich mit einem Boot aus, um den Verletzten zu versorgen.

Sankt Gilgen

Zum Unfall kam es beim Hochzeitskreuz neben der Falkensteinwand. Der Mann verletzte sich beim Versuch, die Wand vom Wasser aus hochzuklettern. Mehrere Meter über dem Wasser konnte er sich nicht mehr halten und stürzte in den See ab. Dabei streifte der Klippenspringer die Felswand und zog sich dabei eine Verletzung am Bein zu.

Wasserretter versorgen Klippenspringer

Er konnte noch aus eigener Kraft ans felsige Ufer schwimmen und sich an einen Felsvorsprung retten. Zeugen setzten den Notruf ab und die Wasserrettung rückte mit einem Boot und sechs Einsatzkräften aus.

Der Verletzte wurde nach der Versorgung der Wasserretter zur Station nach St. Gilgen transportiert. Mit der Rettung wurde der Mann zur weiteren Versorgung in das Krankenhaus Bad Ischl eingeliefert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 04:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/klippenspringer-verunglueckt-am-wolfgangsee-90453049

Kommentare

Mehr zum Thema