Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

KTM übergibt X-Bow am Salzburgring an die Polizei

Im Bild (v.l.): Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, und Hubert Trunkenpolz, CSO bei KTM. BMI/Kernasenko
Im Bild (v.l.): Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, und Hubert Trunkenpolz, CSO bei KTM.

Satte 300 PS stark ist das neue Auto im Dienste der österreichischen Polizei. Im Rahmen der X-Bow-Battle-Tage am Salzburgring (Flachgau) übergab KTM den Supersportwagen in die Hände des Innenministeriums.

"Es ist uns eine Ehre, als einziger Automobilhersteller des Landes die österreichische Exekutive mit unserem Leichtgewichts-Sportwagen KTM X-Bow ausrüsten zu dürfen", so KTM-Vorstandsmitglied Hubert Trunkenpolz bei der Übergabe. Das oberösterreichische Unternehmen stellt den Wagen kostenlos zur Verfügung, heißt es in einer Aussendung des Innenministeriums.

Polizei nutzt X-Bow für Events

Das ohnehin schon beeindruckende Fahrzeug wurde für die laufende Polizei-Rekrutierungskampagne mit einer einzigartigen Lackierung und Polizeiaufdruck versehen. Der ausschließlich in Österreich gefertigte Sportwagen wird bei verschiedenen Events der Kampagne bundesweit zum Einsatz kommen. Der KTM X-Bow GT ist mit 300 PS auf 847 Kilogramm ein echter Supersportwagen. Das Fahrzeug feiert heuer bereits zehnjähriges Jubiläum.

Aufgerufen am 21.01.2019 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/ktm-uebergibt-x-bow-am-salzburgring-an-die-polizei-58660084

Kommentare

Mehr zum Thema