Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Kult: Gemeindeschnalzen in Bergheim

Alle sechs Jahre richtet der Schnalzerverein Bergheim das Gemeindeschnalzen aus. Vergangenes Wochenende war es wieder soweit.

Um den Titel bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt schnalzten die Passen aus Anthering, Bergheim, Muntigl, Steindorf und der Stadt Salzburg (Liefering und Maxglan) um die Wette. Auch Frauen verstärkten die Passen und standen den Männern um nichts nach, im Gegenteil, einige hatten sogar das Sagen in der Pass und gaben den Takt als Moar vor.

Hunderte beim Musikantentreffen

Schon am Samstag fand in der Stockschützenhalle in Bergheim das Sänger und Musikantentreffen der Volkstümlichen Musik statt. Hunderte Freunde der Volksmusik gaben sich ein Stelldichein. Die Jungschnalzer Thomas und Sebastian von der Pass Bergheim II eröffneten das Fest. Für die musikalischen Klänge sorgten dabei die Rotofen Klarinettenmusi, Tennengauer Sängerinnen, Aberseer Musikanten und Pascher, Gstanzlsänger Höpflinger Hermann, Bergheimer Tanzlbrass, Männergesang des Bergheimer Volksliedchores.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/kult-gemeindeschnalzen-in-bergheim-59310553

Kommentare

Mehr zum Thema