Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Lagerarbeiter (25) in Bergheim von Lkw gequetscht: Tot

Der Schwerverletzte wurde von Bergheim nach Salzburg geflogen. Bilderbox
Der Schwerverletzte wurde von Bergheim nach Salzburg geflogen.

Bei einem Arbeitsunfall in Bergheim (Flachgau) wurde am Montag ein 25-jähriger Lagerarbeiter von einem Lkw gequetscht und schwerst verletzt. Er erlag am Abend seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein 22-jähriger Lkw-Lenker aus Deutschland fuhr am Nachmittag in Bergheim mit seinem Fahrzeug rückwärts auf eine Laderampe zu. Der Lagerarbeiter aus Salzburg war zu diesem Zeitpunkt gerade mit Ladearbeiten am Nebentor beschäftigt.

Kopf zwischen Rolltor und Lkw eingeklemmt

Der Lkw fuhr langsam zurück, doch das Fahrzeug ruckte plötzlich und sprang nach hinten. Der Lkw erfasste den Lagerarbeiter. Sein Kopf wurde zwischen dem Fahrzeug und dem Rolltor eingeklemmt. Der gebürtige Serbe stürzte mit schweren Kopfverletzungen auf den Boden und blieb dort liegen.

Arbeitskollegen finden Lagerarbeiter schwer verletzt am Boden

Arbeitskollegen fanden den Mann unmittelbar nach dem Unfall auf und verständigten sofort die Einsatzkräfte. Der Lkw-Lenker hatte den Unfall nicht bemerkt, teilte die Polizei am Abend mit.

Schwerverletzter von Bergheim stirbt im Krankenhaus

Der schwer verletzte Lagerarbeiter wurde von einem Notarztteam und dem Roten Kreuz an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber C6 in die Christian-Doppler-Klinik (CDK) nach Salzburg geflogen. Dort erlag er am Montag kurz vor 19 Uhr seinen Verletzungen Das Arbeitsinspektorat Salzburg wurde in Kenntnis gesetzt, so die Polizei abschließend.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 01:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/lagerarbeiter-25-in-bergheim-von-lkw-gequetscht-tot-53784886

Kommentare

Mehr zum Thema