Jetzt Live
Startseite Flachgau
Laserblocker verbaut

SUV-Lenker rast über A10

20160826_PD1990.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Symbolbild
Die Beamten verfolgten den Lenker mit einem Zivilfahrzeug.

Auf einen hochpreisigen SUV, der mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf der A10 in Fahrtrichtung Villach unterwegs war, wurde Donnerstagnachmittag eine Polizeistreife aufmerksam.

Den Beamten fiel das Auto im Bereich des Knoten Salzburg auf. Sie verfolgten den 56-jährigen Lenker mit einem Zivilfahrzeug und konnten ihn bei Salzburg-Süd einer Kontrolle unterziehen. Dabei stellten sie fest, dass im Fahrzeug ein Laserblocker verbaut war.

Lenker setzt Fahrt mit Taxi fort

Der Lenker musste jedoch dringend zu einem Termin und da ein sofortiger Ausbau des Laserblockers nicht möglich war, wurden der Zulassungsschein sowie beide Kennzeichentafeln abgenommen und das Fahrzeug abgestellt. Der 56-Jährige setzte seine Fahrt nach einer kurzen Sachverhaltsaufnahme mit einem Taxi fort.

Laserblocker verbaut: Anzeige

Er wird wegen dem Einbau eines Laserblockers und wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung zur Anzeige gebracht, berichtet die Polizei am Donnerstag.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.06.2019 um 02:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/laserblocker-verbaut-suv-lenker-rast-ueber-a10-71707330

Kommentare

Mehr zum Thema