Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Lkw bleibt in Unterführung stecken: Lenker sperrt sich aus Führerhaus

Mitten in der Autobahnunterführung in Siezenheim (Flachgau) blieb am Montagnachmittag ein Lkw stecken und kam weder vor, noch zurück. Der Lenker des Fahrzeuges sperrte sich zudem auch noch aus dem Führerhaus aus.

Ein Lkw-Fahrer folgte seinem Navigationsgerät und fuhr mit seinem vier Meter hohen Lkw von der Oberst-Lepperdinger-Straße kommend Richtung Siezenheimer Straße in Siezenheim und übersah dabei die Höhenkontrolle der Autobahnunterführung, welche auf 3,8 Meter hinweist. Der Lkw blieb mitten in der Unterführung stecken. Am Fahrzeug entstand dabei erheblicher Sachschaden.

Schock: Lkw-Lenker sperrt sich aus Führerhaus des Lkw

Der Lenker sperrte sich dabei zusätzlich aus einer Schockreaktion aus dem Führerhaus aus. Zwei Mitarbeiter des ÖAMTC öffneten die Türe der Zugmaschine und der Lenker konnte sich und den Lkw aus der misslichen Lage befreien. Die Polizei Wals musste für den Zeitraum der Türöffnung die Unterführung komplett sperren. Es kam zu kleineren Stauungen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 05:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/lkw-bleibt-in-unterfuehrung-stecken-lenker-sperrt-sich-aus-fuehrerhaus-59328214

Kommentare

Mehr zum Thema