Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Maximarkt errichtet Flagshipstore in Anif

Im April startet Maximarkt mit dem kompletten Neubau des Standorts in Anif in zwei Bauetappen. Während des gesamten Bauprojekts bleibt der Markt auf einer verkleinerten Verkaufsfläche für die Kunden geöffnet.

Der neue Maximarkt Flagshipstore hat sowohl hinsichtlich Architektur und Nachhaltigkeit, als auch zusätzlicher Services für seine Kunden einige Innovationen zu bieten. Der Neubau des seit 1974 bestehenden Maximarkt-Standorts verfolgt – entsprechend der Unternehmensphilosophie – in erster Linie das Ziel, optimal auf die Kundenbedürfnisse einzugehen und keine Wünsche offen zu lassen.

Keine Kündigungen

Während der Bauphasen wird ein Teil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entweder in anderen Maximärkten beschäftigt oder es wird ihnen eine Bildungskarenz ermöglicht. Es wird also kein Personal gekündigt, sondern ganz im Gegenteil: Durch den Neubau und die hohe Serviceorientierung entstehen weitere, neue Arbeitsplätze. In Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg und der Gewerkschaft konnte hier eine gute Lösung gefunden werden.

Maximarkt auf 6.000 Quadratmeter

Der Neubau in Anif soll der neue Flagshipstore von Maximarkt werden. „Die Verkaufsfläche wird sich künftig über 6.000 Quadratmeter auf einer Ebene erstrecken und durch zwei Haupteingänge erreichbar sein. Für Kunden werden 440 komfortable Parkplätze zur Verfügung stehen“, freut sich Geschäftsführer Thomas Schrenk.

Zwei Bauphasen

Hinter dem modernen und dynamischen Design des neuen Maximarkts steht ein ökologisch und nachhaltig durchdachtes Konzept. Damit wird auch der Klimabündnisgemeinde Anif Rechnung getragen. Hier ist man sehr um das Thema Nachhaltigkeit bemüht und es wurden bereits verschiedene Aktionsprogramme zum Klimaschutz entwickelt. Gebaut wird über eineinhalb Jahre und in zwei Bauphasen: •    Phase 1 startet am 16. April und dauert ein knappes Jahr. •    Phase 2 startet im März 2013 und endet mit der Neueröffnung im Herbst 2013. Die alte Bausubstanz wird dabei komplett ersetzt. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf über 20 Millionen Euro. Während des gesamten Bauprozesses hält Maximarkt die Tore für seine Kunden geöffnet. Zwar auf einer eingeschränkten Verkaufsfläche, aber die Versorgung wird durchgehend gewährleistet.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 11:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/maximarkt-errichtet-flagshipstore-in-anif-59324749

Kommentare

Mehr zum Thema