Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Mehrere Verletzte nach Unfällen im Flachgau und Pinzgau

Zu mehreren Einsätzen wurden Salzburgs Retter gerufen. (Symbolbild) Bilderbox
Zu mehreren Einsätzen wurden Salzburgs Retter gerufen. (Symbolbild)

Auf den Straßen im Flachgau und Pinzgau hat es am Sonntag mehrfach gekracht. Diese Unfälle forderten insgesamt vier Verletzte, berichtet die Polizei. Wir geben euch einen Überblick.

Auf der Wiestal Landesstraße (L107) im Flachgau bemerkte ein Motorradfahrer ein herannahendes Auto zu spät. Der Biker prallte seitlich gegen den Pkw und stürzte gegen die Leitschiene. Das Zweirad blieb in einem Bach liegen, der Motorradlenker wurde mit Verletzungen in das Salzburger Unfallkrankenhaus (UKH) eingeliefert.

Alkolenker baut Unfall in Glasenbach

Sonntagabend kam in Glasenbach (Flachgau) ein 31-Jähriger mit seinem Pkw von der Straße ab und prallte gegen eine Hausmauer. Seine leichten Verletzungen wurden im UKH behandelt, jedoch hatte der Serbe 1,5 Promille intus – seinen Führerschein ist der Mann los.

Urlauber stürzt mit Quad in Krimml

Bereits in den Mittagsstunden stürzte ein deutscher Urlauber in Krimml (Pinzgau) mit einem Quad. Dabei zog sich der 71-Jährige mehrere Rippenbrüche zu. Er konnte noch selbstständig einen Hüttenwirt verständigen, der schließlich die Bergrettung alarmierte. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der Deutsche ins Spital nach Zell am See geflogen.

15-Jährige wird bei Crash verletzt

In Bramberg (Pinzgau) verlor ein 15 Jahre altes Mädchen am Nachmittag die Kontrolle über ihr Moped, stürzte und kollidierte dann mit dem Auto eines 51-jährigen Pinzgauers. Die junge Moped-Lenkerin wurde mit der Rettung in das Krankenaus nach Mittersill gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 01:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/mehrere-verletzte-nach-unfaellen-im-flachgau-und-pinzgau-58479835

Kommentare

Mehr zum Thema