Jetzt Live
Startseite Flachgau
Folgenschwerer Crash

Biker (78) stirbt bei Unfall auf A1

Motorradfahrer kracht in Thalgau gegen Stauende

Zu einem Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen kam es am Donnerstagmorgen auf der Westautobahn (A1) in Thalgau (Flachgau). Ein Biker übersah das Stauende und krachte gegen die stehenden Fahrzeuge. Der Oberösterreicher verstarb noch an der Unfallstelle.

Thalgau

Der Unfall mit den drei Fahrzeugen ereignete sich gegen 8.30 Uhr. Der linke Fahrstreifen wurde daraufhin komplett gesperrt, es bildete sich Stau.

Schwerer Unfall auf A1 in Thalgau

Etwa eine Stunde später waren sechs Motorradfahrer auf der Strecke in Richtung Salzburg unterwegs, schildert eine Polizeisprecherin auf Anfrage von SALZBURG24. Der erste Biker in der Gruppe konnte der Kolonne noch ausweichen und wurde bei dem Manöver leicht verletzt. Ein 78-Jähriger aus Steyr (OÖ) versuchte ebenfalls noch mit dem Motorrad auszuweichen, kam aber ins Schleudern und fuhr auf das vor ihm stehende Auto auf. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen.

Notarzt und Rettungskräfte versuchten noch den Mann vor Ort zu reanimieren. Jedoch ohne Erfolg, der 78 Jahre alte Motorradfahrer erlag seinen schweren Verletzungen. Auch der Notarzthubschrauber "C6" war im Einsatz, bestätigte das Rote Kreuz auf SALZBURG24-Anfrage. In dem Auto, auf das der Biker krachte, saßen eine Frau und ein Kind. Sie wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Bei dem vorangegangenen Crash wurden ebenso zwei Personen leicht verletzt. Sie wurden allesamt von der Rettung in das Salzburger Landeskrankenhaus eingeliefert, so die Polizei.

Mega-Stau nach tödlichem Crash

Rund um die Unfallstelle kam es zu einer stundenlangen Sperre und einem kilometerlangen Stau auf der Autobahn. Auch die Ausweichrouten waren teilweise überlastet. Der Stau löste sich am Nachmittag nur langsam auf.

Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 03:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/motorradfahrer-bei-unfall-auf-a1-toedlich-verletzt-91739554

Mehr zum Thema