Jetzt Live
Startseite Flachgau
Fast doppelt zu schnell

Biker in Thalgau mit 185 km/h (!) gemessen

Motorradlenker muss mit Führerschein-Entzug rechnen

Motorradfahrer zu schnell Thalgau LPD Salzburg
Der Mann war auf seiner Maschine deutlich zu schnell unterwegs.

Beinahe doppelt so schnell wie erlaubt war am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer in der Thalgauer Ortschaft Egg (Flachgau) unterwegs. Der Mann aus Braunau wurde in der 100er-Zone mit 185 km/h gemessen, berichtet die Polizei.

Thalgau

Der Mann wird angezeigt. Er muss mit einem Entzug seines Führerscheins rechnen.

Lärmübertretungen in Fusch

Bei Lärmkontrollen in Fusch an der Glocknerstraße (Pinzgau) wurde am Wochenende bei vier Motorrädern Übertretungen festgestellt. Bei einem italienischen Lenker wurde ein Wert von 130 Dezibel gemessen. Dieser Lärmpegel sei in den letzten Jahren in Salzburg nicht oft gemessen worden, heißt es vonseiten der Polizei.

Zubehörschalldämpger Motorrad LPD Salzburg
Ein Motorrad mit einem Zubehörschalldämpfer wurde von Beamten gestoppt.

Anzeigen gegen Motorradlenker

Drei Lenker montierten typenfremde Zubehörschalldämpfer auf ihre Motorräder. Ein Lenker aus Tschechien hatte genehmigte Zubehörschalldämpfer montiert, jedoch die Schalldämpfenden Teile ausgebaut und im Rucksack mitgeführt. Der 39-jährige Mann musste die Dämpfer vor Ort einbauen. Bei einem Quad aus dem Bezirk Zell am See stellten die Beamten eine Lärmübertretung um neun Dezibel fest. Alle Lenker werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.07.2020 um 11:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/motorradfahrer-in-thalgau-mit-185-km-h-gemessen-89520034

Kommentare

Mehr zum Thema