Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Nebelmaschine löst Feuerwehreinsatz in Elixhausen aus

Die Florianis versuchten, den dichten Rauch aus dem Geschäft zu bekommen. FMT-Pictures/FM
Die Florianis versuchten, den dichten Rauch aus dem Geschäft zu bekommen.

In der Nacht auf Mittwoch rückte die Freiwillige Feuerwehr Elixhausen zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus. Passanten hatten starken Rauch in einem örtlichen Sportgeschäft gemeldet. Vor Ort fanden die Florianis zwar ein völlig verrauchtes Gebäude vor, ein Brandherd konnte aber nicht ausfindig gemacht werden.

Das Rätsel konnte schon nach kurzer Zeit gelöst werden. Es handelte sich zum Glück tatsächlich nicht um einen Brand. Die installierte Alarmanlage hatte die Geschäftsräume innerhalb kürzester Zeit mit dichtem Rauch geflutet: Aus einer Nebelmaschine. Der dichte Rauch soll Einbrecher daran hindern, etwas zu stehlen, weil sie die eigene Hand vor Augen, geschweige denn die Ware, nicht mehr sehen können.

Offenes Fenster löste Fehlalarm aus

Zuerst wurde vermutet, dass ein Einbruchsversuch die Alarmanlage auslöste. Wie Polizeisprecherin Eva Wenzl gegenüber SALZBURG24 sagte, sei aber ein offenes Fenster der Auslöser für den Fehlalarm gewesen. Von einem Einbruchsversuch geht die Polizei deshalb derzeit nicht aus.

Die Feuerwehr Elixhausen rückte unterdessen mit drei Fahrzeugen an, musste im Endeffekt aber nur die Geschäftsräume auslüften, bis sich der Rauch verzogen hatte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 03:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/nebelmaschine-loest-feuerwehreinsatz-in-elixhausen-aus-57311950

Kommentare

Mehr zum Thema