Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Neumarkt: 21-Jähriger liefert sich rasante Verfolgungsjagd mit Polizei

In Straßwalchen konnte der Rase schließlich von er Polizei gestoppt werden. Bilderbox
In Straßwalchen konnte der Rase schließlich von er Polizei gestoppt werden.

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich in der Nacht auf Donnerstag ein 21-Jähriger in Neumarkt (Flachgau) geliefert. Mit 110 km/h raste der junge Mann etwa durch eine 30er-Zone samt Kreisverkehr und konnte erst in Straßwalchen gestoppt werden.

Der 21-jährige Pkw-Lenker missachtete laut Polizeibericht  gegen 1 Uhr nachts die Anhaltezeichen der Polizei im Ortsgebiet von Neumarkt am Wallersee. Anstatt stehen zu bleiben, stieg der Flachgauer aufs Gas und raste dabei mit hoher Geschwindigkeit durch zwei 30er-Geschwindigkeitszonen. Wie die Polizei berichtet, soll er diese einmal mit 100 km/h und das zweite Mal mit 110 km/h und einem Kreisverkehr passiert haben.

Flüchtiger erst in Steindorf gestoppt

Erst in Steindorf bei Straßwalchen gelang es den Beamten, den 21-Jährigen zu stoppen. Ein Alkomattest ergab 1,32 Promille im Blut. Der Probeführerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen, die Weiterfahrt untersagt.

Die Übertretungen werden bei der zuständigen Behörde angezeigt, der 21-Jährige darf sich wohl auf eine saftige Strafe einstellen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/neumarkt-21-jaehriger-liefert-sich-rasante-verfolgungsjagd-mit-polizei-58406155

Kommentare

Mehr zum Thema