Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Neumarkt: 30-Jähriger mit 270-Grad-Kunsstoff verbrennt

Der Arbeiter wurde mit der Rettung uns Krankenhaus eingeliefert. Bilderbox
Der Arbeiter wurde mit der Rettung uns Krankenhaus eingeliefert.

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Mittwoch in Neumarkt (Flachgau) ereignet. Dabei erlitt ein 30-jähriger Arbeiter Verbrennungen durch 270 Grad heißen Kunststoff.

Bei Wartungs- und Reinigungsarbeiten in einem Betrieb in Neumarkt kam es kurz nach 7 Uhr zu einem Arbeitsunfall. Bei den Arbeiten entwich unerwartet aus einer Fertigungsmaschine 270 Grad heißer Kunststoff. Ein 30-jähriger Arbeiter erlitt Verbrennungen am Unterarm sowie an der rechten Hand, berichtet die Polizei Salzburg in einer Aussendung. Das Rote Kreuz brachte den Mann in das Landeskrankenhaus Salzburg.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/neumarkt-30-jaehriger-mit-270-grad-kunsstoff-verbrennt-52035049

Kommentare

Mehr zum Thema