Jetzt Live
Startseite Flachgau
Arbeitsunfall

33-Jähriger in Neumarkt teilweise verschüttet

Material löst sich bei Grabungsarbeiten

Hubschrauber, Helikopter, Notarzt, SB Bilderbox/SYMBOLBILD
Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Flachgauer mit dem Rettungshubschrauber "C6" in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. (SYMBOLBILD)

Bei einem Arbeitsunfall in Neumarkt (Flachgau) zog sich ein 33-Jähriger Mittwochmorgen Verletzungen unbestimmten Grades zu. Der Flachgauer war in einem Erdschacht teilweise verschüttet worden.

Neumarkt am Wallersee

Wie die Polizei berichtet, hat sich bei Grabungsarbeiten in einem Erdschacht Material gelockert. Der 33-Jährige wurde dabei bis zur Hüfte verschüttet.

Flachgauer in Neumarkt verschüttet: Per Heli abtransportiert

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Flachgauer mit dem Rettungshubschrauber "C6" in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 09:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/neumarkt-33-jaehriger-teilweise-verschuettet-89301991

Kommentare

Mehr zum Thema