Jetzt Live
Startseite Flachgau
Fünf Wochen Bauzeit

ÖBB schließen Bauprojekt an Weststrecke ab

Keine Einschränkungen mehr im Flachgauer Zugverkehr

Nach rund fünfwöchiger Bauzeit kann die Weststrecke zwischen Seekirchen und Hallwang-Elixhausen (beides Flachgau) wieder vollständig in Betrieb genommen werden.

Abschnittsweise stand während der Arbeiten nur eines der beiden Streckengleise zur Verfügung. Es kam zu Einschränkungen im Zugverkehr. Die umfangreichen Baumaßnahmen, die an mehreren Orten durchgeführt wurden, werden wie geplant noch vor der letzten Woche der Schulferien in Salzburg abgeschlossen, teilten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Freitag in einer Aussendung mit.

Bahnarbeiten in Salzburg vor Ferienende abgeschlossen

Mehr als vier Kilometer Gleisanlagen wurden zwischen Hallwang-Elixhausen und Seekirchen komplett erneuert - dazu wurden 21.000 Tonnen Gleisschotter und 15.000 Tonnen Tragschichtmaterial benötigt. 8.600 Meter Schienen und 7.200 Stück Betonschwellen wurden verbaut. Der Bahnsteig in Eugendorf wurde modernisiert und in Neumarkt wichtige Weichenverbindungen für die Verlängerung der Mattigtalstrecke in Betrieb genommen.

Pünktlich vor dem Ende der Schulferien werden die Bauarbeiten an der Weststrecke beendet - damit stehen im Flachgau wieder durchgängig zwei Gleise für den Personen- und Güterverkehr zur Verfügung. Der während der Baumaßnahmen eingeschränkte Sonderfahrplan für den Nah-, Regional- und Fernverkehr zwischen Freilassing und Attnang-Puchheim bzw. Braunau ist ab Samstag nicht mehr in Kraft – es gilt wieder der gewohnte Jahresfahrplan auf den angegebenen Strecken.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 10:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/oebb-schliessen-bauprojekt-an-weststrecke-ab-92382418

Kommentare

Mehr zum Thema