Jetzt Live
Startseite Flachgau
Das große Geld in Sicht

Flachgauer überweist fast 25.000 Euro an Online-Betrüger

57-Jähriger wollte in Bitcoins investieren

symb_Kryptowährung Pixabay
Der 57-Jährige wollte in Bitcoins investieren und fiel auf Betrüger herein. (SYMBOLBILD)

Mit wenig Investition viel Geld zu erhalten, das wurde einem 57-jährigen Flachgauer von Online-Betrügern versprochen. Der Mann überwies insgesamt 24.400 Euro. Von einem Gewinn sah er erwartungsgemäß nichts.

Der Flachgauer wurde im April auf eine Anzeige einer Anlageplattform im Internet aufmerksam, wie die Polizei Salzburg am Freitagmittag in einer Aussendung berichtet. Durch mehrmalige Kontakte mit verschiedenen Männern sei ihm versichert worden, mit wenig Investition viel Geld gewinnen zu können.

Knapp 25.000 Euro für Bitcoins

Anfangs hat der 57-Jährige 100 Euro auf ein irländisches Konto überwiesen. Innerhalb eines Monats summierten sich die Überweisungen auf 24.400 Euro. Ihm sei erklärt worden, dass das Geld an eine Zwischenbank gehe und anschließend in Bitcoins umgewandelt werden würde.

Gewinn erst nach scheinbarer Steuernachzahlung

Anfang Juni trudelte bei dem Flachgauer schließlich eine Forderung in Höhe von 19.000 Euro ein. Dabei solle es sich um eine Steuernachzahlung handeln, hätten ihm die Online-Betrüger versichert. Nach der Einzahlung würde ihm dann der Gewinn von über 100.000 Euro überwiesen werden. Der 57-Jährige wurde stutzig und erstattete Anzeige.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 06:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/online-betrueger-entlocken-flachgauer-fast-25-000-euro-123590512

Kommentare

Mehr zum Thema