Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Palfinger-Vorstände verkauften Firmenaktien um vier Mio. Euro

Herbert Ortner, Vorstandsvorsitzender der Palfinger AG. APA/GEORG HOCHMUTH
Herbert Ortner, Vorstandsvorsitzender der Palfinger AG.

Die drei Vorstände des börsennotierten Kranherstellers Palfinger mit Sitz in Salzburg, CEO Herbert Ortner, Finanzchef Christoph Kaml und Produktionsvorstand Martin Zehnder, haben in dieser Woche zusammengenommen 116.359 Aktien für rund vier Millionen Euro verkauft. Dies geht aus am Freitag veröffentlichten Mitteilungen zu Eigengeschäften von Führungskräften (Directors Dealings) hervor.

"Die Aktien wurden schon lange gehalten und stammen aus einem Stock-Option-Programm. Ein Teil wurde in den letzten Tagen verkauft um in anderen Bereichen zu investieren", so Konzernsprecher Hannes Roithner auf APA-Anfrage.

Ortner verkauft 40.000 Palfinger-Aktion in zwei Tagen

Palfinger-CEO Ortner hat laut den Mitteilungen an zwei Tagen jeweils 20.000 Palfinger-Aktien zu Kursen von 34,50 bzw. 34,30 Euro je Aktie verkauft und daraus in Summe knapp 1,4 Mio. Euro lukriert.

Weitere 46.000 Aktion für 1,6 Mio. Euro

Finanzchef Kaml verkaufte ebenfalls an zwei Tagen gut 46.000 seiner Palfinger-Aktien und erlöste daraus gut 1,6 Mio. Euro. Produktionschef Zehnder verkaufte 30.000 Aktien in zwei Tranchen und erlöste daraus gut 1,0 Mio. Euro.

An der Wiener Börse notieren die Palfinger-Aktien aktuell mit 34,19 Euro. Das ist gegenüber dem Vortag ein Minus von 2,5 Prozent. Der Leitindex ATX liegt 1,1 Prozent im Minus.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 01:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/palfinger-vorstaende-verkauften-firmenaktien-um-vier-mio-euro-55256713

Kommentare

Mehr zum Thema