Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Polizei nimmt Messer-Räuber von Straßwalchen fest

Der damals unbekannte Täter beim Überfall in Straßwalchen. LPD Salzburg
Der damals unbekannte Täter beim Überfall in Straßwalchen.

Ein zunächst Unbekannter überfiel Ende September 2017 in Straßwalchen (Flachgau) mit einem Messer eine Jet-Tankstelle. Wenig später schlug er in einer Tankstelle in Lochen (Bez. Braunau) zu. Nun wurde ein 28-jähriger Verdächtiger gefasst.

Ein 20 Zentimeter langes Küchenmesser war seine Tatwaffe: Nach zwei Tankstellenüberfällen wurde am Mittwoch in Oberösterreich ein 28-jähriger Deutscher festgenommen. Das Landeskriminalamt Salzburg forschte den Mann gemeinsam mit den oberösterreichischen Kollegen aus. Der 28-jährige hatte einmal im Bundesland Salzburg und einmal im grenznahen Oberösterreich zugeschlagen. Und zwar um seinen Lebensunterhalt und seinen Drogenkonsum zu finanzieren, wie die Polizei mitteilte.

Überfälle: Tankstellen-Angestellte mit Messer bedroht

Der 28-Jährige hatte zunächst am 28. September 2017 eine Jet-Tankstelle in Straßwalchen überfallen. Er bedrohte zwei Angestellte mit dem Küchenmesser. Er erbeutete Bargeld und flüchtete in eine unbekannte Richtung.

Wenige Wochen später schlug er wieder auf einer Tankstelle zu, diesmal in Lochen. Und wieder nutzte er ein Küchenmesser, um eine Angestellte zur Herausgabe von Bargeld zu zwingen. Er flüchtete anschließend über eine Wiese. Bei beiden Überfällen konnte der Mann flüchten, ehe am Mittwoch die Handschellen klickten.

Der Mann war bei beiden Überfällen maskiert und trug dieselbe Kleidung. Er wurde in die Justizanstalt Puch-Urstein gebracht.

Aufgerufen am 17.11.2018 um 05:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/polizei-nimmt-messer-raeuber-von-strasswalchen-fest-57846706

Kommentare

Mehr zum Thema