Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Polizei stoppte im Salzburger Pongau erneut mehrere Raser

Die Salzburger Polizei hat bei Verkehrskontrollen am Sonntag erneut mehrere Raser aus dem Verkehr gezogen. Auf der Großarler Landesstraße (L109) wurde einem niederländischen Lenker der Führerschein abgenommen.

Der 20-Jährige war bei einer 80er-Beschränkung mit 149 km/h gemessen worden, bei einer 50er-Beschränkung mit 129 km/h, teilte die Polizei mit. Im Ortsgebiet von Hütteau wurde ein 49-jähriger Motorradlenker aus Bayern mit 112 km/h gestoppt. Auch er musste seinen Führerschein abgeben.

Raser in Radstadt, Obertauern und Anif gestoppt

Schon am Samstag wurden zwei Motorradlenker wegen Schnellfahrens zwischen Radstadt und Obertauern angezeigt. In Anif wurde ein Probeführerscheinbesitzer nach einer massiven Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit gestoppt. Er war im Ortsgebiet 108 anstatt der erlaubten 50 km/h gefahren. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 02:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/polizei-stoppte-im-salzburger-pongau-erneut-mehrere-raser-59347531

Kommentare

Mehr zum Thema