Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Rennradfahrer (55) verliert bei Crash mit Pkw Bewusstsein

Der Mann musste in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. (Symbolbild) Neumayr
Der Mann musste in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. (Symbolbild)

Bewusstlos auf der Fahrbahn zu liegen kam am späten Freitagvormittag ein 55-jähriger Rennradfahrer aus Oberndorf (Flachgau) bei einem Verkehrsunfall in Kirchberg bei Mattighofen (Bez. Braunau). In einem Kreuzungsbereich wurde er von einem Pkw erfasst und auf die Windschutzscheibe geschleudert.

Gegen 10.50 Uhr kam es in Kirchberg bei Mattighofen im Kreuzungsbereich der Auerbacher Landesstraße mit der Enthamer Landesstraße zu dem Zusammenstoß zwischen dem Flachgauer und einem 63-jährigen Pkw-Lenker.

55-Jähriger schlägt mit Kopf auf Scheibe auf

Wie die Polizei Oberösterreich in einer Aussendung mitteilte, dürfte der Pkw-Lenker den Sportler beim Abbiegen übersehen haben. Der 55-Jährige prallte mit seinem Rennrad in das Auto. Mit dem Kopf schlug er gegen die Windschutzscheibe. Anschließend kam er auf der Straße bewusstlos zu liegen. Nach der Erstversorgung musste der Radfahrer mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden. Laut Polizei hatte er einen Helm getragen.

Aufgerufen am 21.11.2018 um 06:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/rennradfahrer-55-verliert-bei-crash-mit-pkw-bewusstsein-57444088

Kommentare

Mehr zum Thema