Jetzt Live
Startseite Flachgau
Nahe Salzburger Landesgrenze

Sägewerk brennt in Frankenburg nieder

15 Feuerwehren im Großeinsatz

symb_brand symb_feuer Pixabay
Rund 200 Feuerwehrleute waren bei einem Sägewerk in Frankenburg im Einsatz. (SYMBOLBILD)

Beim Großbrand eines Sägewerks waren heute Vormittag rund 200 Feuerwehrleute im benachbarten Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) gefordert. Das Übergreifen der Flammen auf ein Wohnhaus konnte glücklicherweise verhindert werden.

Laut Polizei OÖ dürfte es wegen einer Funktionsstörung beim Sägegatter zum Brand gekommen sein. Nach wenigen Minuten stand das Sägewerk in Frankenburg in Vollbrand. Insgesamt standen 15 Feuerwehren mit rund 200 Floriani aus den umliegenden Gemeinden im Großeinsatz – Alarmstufe 2 wurde zwischenzeitlich ausgerufen.

Großeinsatz in Frankenburger Sägewerk

Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden. Angaben über Verletzte lagen vorerst nicht vor.

Der Einsatz war am Nachmittag noch nicht beendet. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen, so die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.07.2021 um 05:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/saegewerk-brennt-in-frankenburg-nieder-grosseinsatz-106906777

Kommentare

Mehr zum Thema