Jetzt Live
Startseite Flachgau
L238 im Flachgau

Salzburger rast mit 180 km/h im 100er

SB, Tacho, Geschwindigkeit, Rasen, 180 km/h SALZBURG24/Struber/Wurzer
Im erlaubten 100er fuhr der Salzburger mit seinem Auto teils über 180 km/h.

Mit mehr als 180 km/h wurde ein Autolenker am Dienstagnachmittag auf der Seekirchener Landesstraße (L238) im Flachgau aus dem Verkehr gezogen. Den Führerschein des 46-jährigen Salzburgers nahmen die Zivilpolizisten sofort ab.

Köstendorf, Seekirchen am Wallersee

Der Salzburger raste laut Polizeiangaben auf der L238 zwischen Köstendorf und Seekirchen, als er von einer Zivilstreife angehalten wurde.

Mit 180 km/h unterwegs

Mit zeitweise mehr als 180 Stundenkilometern war gestern ein Aufofahrer auf der Seekirchener Landesstraße unterwegs. Eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung stoppte den 46-jährigen Salzburger. Den Führerschein musste er sofort abgeben. Die Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft folgt.

Gepostet von Polizei Salzburg am Mittwoch, 24. April 2019

Salzburger Raser gibt Führerschein ab

Im erlaubten 100er fuhr der Salzburger mit seinem Pkw teilweise sogar über 180 km/h. Den Führerschein musste der 46 Jahre alte Mann an Ort und Stelle abgeben. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.05.2019 um 07:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/salzburger-rast-mit-ueber-180-km-h-auf-l238-69261034

Kommentare

Mehr zum Thema