Jetzt Live
Startseite Flachgau
Postalmklamm

Erschöpfte Salzburgerin gerettet

Bergrettung Bilderbox
Bergretter kümmerten sich um die Kletterin aus Salzburg.

Weil sie auf einer Tour über den Klettersteig der Postalmklamm im Gemeindegebiet von Strobl (Flachgau) nicht mehr weiter kam, musste eine 45 Jahre alte Salzburgerin am Mittwoch die Hilfe der Bergrettung und Alpinpolizei in Anspruch nehmen.

Strobl

Auf dem Rückweg der Tour wollte die Frau den Klettersteig nach Polizeiangaben bei einer dafür markierten Position verlassen. Unterhalb der Braunalm kam die Salzburgerin plötzlich in unwegsames Gelände. Die 45-Jährige rutschte aus und schlitterte etwa 25 Meter über steiles Waldgelände.

Bergrettung rückt in Strobl aus

Kurz vor dem Wieslergraben ging es nicht mehr weiter. Ihrem Lebensgefährten gelang es telefonisch Kontakt mit ihr aufzunehmen und anschließend die Rettungskräfte zu verständigen. Mithilfe der Seilbergung konnten Alpinpolizei und Bergrettung Strobl mit die Kletterin retten. Wie die Polizei weiter berichtete, erlitt die Salzburgerin leichte Prellungen und Abschürfungen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 01:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/salzburgerin-versteigt-sich-auf-postalmklamm-69296122

Kommentare

Mehr zum Thema