Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Schlägerei in Eugendorf endet für Streitschlichter im Spital

Bei einer Rauferei am Rande des Georgirittes in Eugendorf (Flachgau) wurden am Sonntag zwei Personen verletzt. Dabei wollten die 17-Jährige und der 22-Jährige nur schlichtend eingreifen. Beide wurden in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg gebracht, teilt die Polizei am Montag mit.

Drei Flachgauer im Alter von 22 bis 30 Jahren stritten sich zuerst, ehe die Fäuste flogen. Die 17-Jährige und der 22 Jahre alte Mann waren Zeugen und wollten laut Polizei schlichtend eingreifen.

Junge Frau wird in Eugendorf gewürgt

Dabei wurde die junge Frau von einem der Männer am Hals gewürgt und dadurch leicht verletzt. Der 22-Jährige bekam einen Faustschlag ins Gesicht und erlitt dabei Verletzungen an der Nase. Mit der Rettung kamen beide ins UKH.

Schläger waren deutlich alkoholisiert

Ein Verdächtiger flüchtete sofort vom Tatort – er konnte später ausgeforscht werden. Die Alko-Tests mit den anderen beiden Männern ergaben Werte von 1,3 bzw. 1,8 Promille. Die drei Einheimischen werden angezeigt, so die Polizei.

Aufgerufen am 14.12.2018 um 09:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/schlaegerei-in-eugendorf-endet-fuer-streitschlichter-im-spital-58175878

Kommentare

Mehr zum Thema