Jetzt Live
Startseite Flachgau
Schwerer Betrug

Anrufer locken 71-Jährige mit Lottogewinn & Erbe

Flachgauerin überweist 75.000 Euro

Telefonbetrug, alte Frau, Betrug, Telefon Pixabay
Vor allen ältere Menschen sind von den Betrugsmaschen betroffen. (SYMBOLBILD)

Auf einen schweren Betrug ist eine 71-jährige Flachgauerin hineingefallen. Ihr wurden telefonisch sowohl ein Lottogewinn, als auch ein Erbe versprochen – und das jeweils in Millionenhöhe. Um das Geld zu erhalten, überwies sie den Betrügern insgesamt 75.000 Euro

Die 71-Jährige wurde zunächst im Juni per Email kontaktiert. Bei den darauffolgenden Telefonaten – der gesamte Betrugsprozess dauerte bis August – täuschten die Betrüger der Flachgauerin einen Lottogewinn in Millionenhöhe in Aussicht. Zur "Gewinnabwicklung" musste die Frau mehrmals Bargeld auf spanische und türkische Bankkonten überweisen.

Betrüger kassieren fünfstelligen Eurobetrag

Danach meldeten sich die Betrüger erneut und berichteten ihr von einem Erbe, ebenfalls in Millionenhöhe. Um auch diese Millionen zu erhalten, sollte sie mehrmals einen Geldbetrag auf ein chinesisches Konto überweisen. Auch dieser Forderung kam die 71-Jährige nach. So überwies sie einen Gesamtbetrag von 75.000 Euro, teilt die Polizei am Mittwoch in einer Presseaussendung mit.

Um weitere Betrügereien zu verhindern, sind dieser Tipps der Polizei zu beherzigen

Betagte, im Besonderen alleinstehende Menschen sind die Hauptzielgruppe von Betrügern, die mit solchen Täuschungen aufwarten. Die Vorgehensweise der Täter spielt sich immer auf ähnliche Art ab.

  • Brechen Sie derartige Telefonate, sofort ab. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenüber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden.
  • Fragen Sie nach einer Rückrufnummer des Anrufers.
  • Prüfen Sie die Zuschriften auf Plausibilität und Wahrheitsgehalt. Überlegen Sie, ob es realistisch erscheint, dass Sie in einem Gewinnspiel etwas gewinnen, an dem Sie gar nicht teilgenommen haben. Lassen Sie sich nicht von der angeführten Gewinnhöhe oder plötzlichem unerwartetem Reichtum blenden.
  • Falls Sie einen derartigen Anruf erhalten melden Sie dies bei der nächsten Polizeidienststelle.

Ältere Menschen vor Betrug warnen

In diesem Zusammenhang ersucht die Polizei auch die Bevölkerung, Angehörige oder bekannte ältere Personen über diese Art des Betruges in Kenntnis zu setzen und über die richtige Vorgehensweise zu informieren.

Die Spezialisten der Kriminalprävention des Landeskriminalamtes Salzburg stehen Ihnen kostenlos unter der Telefonnummer 059133 50 3333 oder via E-Mail LPD-S-LKA-Kriminalpraevention@polizei.gv.at für eine Beratung zur Verfügung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 07:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/schwerer-betrug-71-jaehrige-glaubt-an-lottogewinn-und-erbe-92287249

Kommentare

Mehr zum Thema