Jetzt Live
Startseite Flachgau
Gute Tat

Wasserretter taucht Verlobungsring aus Trumer See

Profi-Taucher macht Pärchen glücklich

Verlobungsring_TrumerSee Facebook/Wasserrettung St. Johann im Pongau
Reinhard Höller tauchte den verlorenen Verlobungsring in nur 15 Minuten aus dem Trumer See.

Wasserretter Reinhold Höller machte ein Paar sehr glücklich. Er tauchte bei Seeham (Flachgau) den verlorenen Verlobungsring einer Frau aus dem Trumer See.

Seeham

Nur 15 Minuten brauchte Wasserretter Reinhard Höller, um den versunkenen Verlobungsring aus dem Trumer See zu tauchen. Eine Frau beauftragte den Pongauer, der dann mit seinem privaten Suchgerät anrückte und die angehende Braut wieder zum Strahlen brachte.

Wasserretter taucht nach Ringen

„Ich mache das ein bis zweimal pro Jahr“, erzählt Höller im SALZBURG24-Gespräch. „Meistens handelt es sich um verlorene Eheringe, die ja auch einen ideellen Wert für die Besitzer haben.“ Diese wären gar nicht so schwer zu finden, wie man vermuten würde.

Nach dem Motto "Jeden Tag eine gute Tat" wurde heute früh bei einem early morning Tauchgang der wertvolle Verlobungsring gesucht und geborgen.

Gepostet von Wasserrettung St Johann im Pongau am Donnerstag, 19. August 2021

Egal ob See oder Fluss

Wichtig sei, dass der Grund nicht mit Bierkapseln oder anderem Metall verschmutzt ist. In diesem Fall war der Boden sehr sandig, daher ging es so schnell. Wenn die Strömung nicht zu stark ist, wäre es sogar möglich so kleine Gegenstände wie Ringe aus Flüssen zu bergen.

Seine Dienste bietet Höller gratis an. „Ich habe Spaß dran und gehe gerne tauchen. Wenn ich Finderlohn bekomme, gebe ich ihn als Spende an die Wasserrettung weiter“, so der Finder der Ringe.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.01.2022 um 08:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seeham-wasserretter-spuert-verlobungsring-im-trumer-see-auf-108239569

Kommentare

Mehr zum Thema