Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Seekirchen: Bahnstation Wallersee-Zell bleibt erhalten 

Vize-Bgm. Konrad Pieringer, Landesrat Stefan Schnöll und Bgm. Monika Schwaiger machten sich für den Erhalt stark. Land Salzburg/Lena Braito
Vize-Bgm. Konrad Pieringer, Landesrat Stefan Schnöll und Bgm. Monika Schwaiger machten sich für den Erhalt stark.

Die Bahnstation Wallersee-Zell in Seekirchen (Flachgau) bleibt erhalten. Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP) und die Stadtgemeinde Seekirchen am Wallersee haben gemeinsam mit den ÖBB eine Lösung im Sinne der Anrainer gefunden.

Einen attraktiven Schienenverkehr im Bundesland Salzburg sicherzustellen, ist für Verkehrslandesrat Stefan Schnöll besonders wichtig: "Überall wo es geht, setzen wir auf die Schiene. Es geht nicht nur darum, das aktuelle Angebot zu halten, sondern wir setzen vor allem auf einen weiteren Ausbau und bessere Takte. Ich bin froh, dass es gemeinsam mit Bürgermeisterin Monika Schwaiger und Vizebürgermeister Konrad Pieringer in Abstimmung mit den ÖBB gelungen ist, eine Lösung im Sinne der Haltestelle Wallersee-Zell zu finden. Sie wird nicht stillgelegt. Das wäre für mich nicht tragbar gewesen, weil wir das Angebot ja weiter attraktiveren wollen."

Seekirchen-Süd: Attraktives Angebot für den Flachgau

Mit der Grundsatzvereinbarung zur neuen Haltestelle Seekirchen-Süd konnte außerdem ein weiterer wichtiger Schritt für die Bewohner des Flachgaus sichergestellt werden. Für die ÖBB steht mit diesem Projekt ein pendlerfreundliches Verkehrsangebot von Seekirchen-Süd im Vordergrund, um mit der Park-and-Ride-Anlage auch überörtlich eine entsprechende Fahrgastwirkung zu erzielen. Einschränkungen für den Halt Wallersee-Zell werden notwendig sein, um das Angebot nachhaltig sicherstellen zu können.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 11:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-bahnstation-wallersee-zell-bleibt-erhalten-60520129

Kommentare

Mehr zum Thema