Jetzt Live
Startseite Flachgau
Tier reißt sich plötzlich los

Bauer in Seekirchen von Kuh attackiert

Verletzter Landwirt ins Spital gebracht

symb_Kuh, symb_rind, symb_Fleckvieh pixabay
Zu einer Kuh-Attacke kam es auf einem Bauernhof in Seekirchen. (SYMBOLBILD)

Von einer wildgewordenen Kuh attackiert wurde gestern Abend ein Landwirt in Seekirchen am Wallersee (Flachgau). Mit Verletzungen an der Brust wurde der Mann mit der Rettung ins Salzburger Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Während der Stallarbeiten konnte sich die Kuh am frühen Montagabend plötzlich aus der Anbindevorrichtung am Futterbarren befreien. Das teilte die Salzburger Polizei heute Früh mit.

Verletzter bei Kuh-Attacke in Seekirchen

Der Bauer versuchte noch das Tier zu beruhigen, als es auf ihn zu rannte. Bei der Attacke wurde der Landwirt gegen die Seitenmauer des Stalls gedrückt und dabei an der Brust verletzt. Die Rettung brachte den Flachgauer ins Unfallkrankenhaus in die Landeshauptstadt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-bauer-bei-kuh-attacke-verletzt-121113217

Kommentare

Mehr zum Thema