Jetzt Live
Startseite Flachgau
Mit Rettung ins Spital

Verletzte bei Unfall auf Seekirchner Baustelle

Dachdecker stürzt zudem in Hallein ab

Zu einem folgenschweren Arbeitsunfall kam es heute Vormittag auf einer Baustelle in Seekirchen (Flachgau): Beim Errichten einer Hausmauer stürzte eine rund drei Meter hohe Schalung um und traf drei Arbeiter im Alter von 30, 54 und 58 Jahren. Das Trio erlitt Verletzungen. Auch in Hallein (Tennengau) kam es zu einem Unfall.

Seekirchen am Wallersee, Hallein

Die Männer aus Bosnien wurden von der Rettung ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht. Außerdem wurde das Arbeitsinspektorat eingeschaltet.

>>>Personen verschüttet<<< Die Feuerwehr Seekirchen wurde zu einem Deckeneinsturz auf einer Baustelle in Seekirchen...

Gepostet von Feuerwehr Seekirchen am Freitag, 3. Juni 2022

Weiterer Arbeitsunfall in Hallein

Ebenfalls am Freitagvormittag stürzte in Hallein (Tennengau) ein Dachdecker rund sechs Meter in die Tiefe. Der 52-Jährige war ohne Sicherung mit einer Blende auf eine Schiebeleiter gestiegen und hatte dabei das Gleichgewicht verloren. Wie die Polizei berichtete, versuchte er sich noch vergeblich an der Dachrinne festzuhalten. Der Mann fiel auf den darunter stehenden Tisch, der dabei zerbrach, und kam auf dem Boden zu liegen.

Der Hausbesitzer hörte den Lärm, fand den Verletzten und verständigte die Rettung. Der Dachecker wurde vom Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 07:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-drei-verletzte-bei-arbeitsunfall-auf-baustelle-122256604

Kommentare

Mehr zum Thema