Jetzt Live
Startseite Flachgau
Polizei hat richtigen Riecher

Drogenlenker in Seekirchen gestoppt

Marihuana-Geruch verrät 29-Jährigen

Polizei, Halt APA/BARBARA GINDL
Die Polizei hat in Seekirchen (Flachgau) den richtigen Riecher bewiesen und einen Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen. (SYMBOLBILD)

Weil drei Fahrzeuginsassen keine FFP2-Masken trugen, wurden sie am Montagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet von Seekirchen (Flachgau) angehalten. Das war jedoch nicht das einzige Problem.

Seekirchen am Wallersee

Nach der Anhaltung bemerkten die Beamten starken Marihuana-Geruch, der aus dem Fahrzeuginneren kam. 

Polizei hat richtigen Riecher in Seekirchen

Es konnte eine kleine Menge Marihuana sichergestellt werden, welches dem Lenker, einem 29-jährigen Mann aus Nordmazedonien, zuzuordnen war, berichtet die Polizei. Da der Lenker suchtgiftbeeinträchtigt wirkte, wurde er einem Arzt zur Untersuchung vorgeführt. Dieser bestätigte den Verdacht. Der Führerschein wurde dem Mann vorläufig abgenommen. 

Drogenlenker und Begleiter angezeigt

Es erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Salzburg gegen den Lenker, sowie Anzeigen nach dem Covid-Maßnahmen-Gesetz und der Straßenverkehrsordnung an die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung gegen den Lenker und die Insassen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 05:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-marihuana-geruch-verraet-drogenlenker-101454679

Kommentare

Mehr zum Thema