Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Seekirchen: Moped-Rowdys liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Der 16-jährige Mopedlenker wird wegen zahlreichen Verwaltungsübertretungen angezeigt (Symbolbild). Bilderbox
Der 16-jährige Mopedlenker wird wegen zahlreichen Verwaltungsübertretungen angezeigt (Symbolbild).

Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 97 km/h versuchte Freitagabend ein Mopedlenker in Seekirchen (Flachgau) gemeinsam mit seinem Mitfahrer vor der Polizei zu flüchten. Zahlreiche Übertretungen waren die Folge.

Einer Polizeistreife fiel der Mopedlenker mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit zwischen Eugendorf und Seekirchen auf. In Fischtaging erreichte der Lenker eine Spitzengeschwindigkeit von 97 km/h trotz Sozius, berichtet die Polizei am Samstag.

Stopptafel nicht beachtet, mit 85 km/h im Ortsgebiet

Als die Zivilstreife den Mopedlenker mit Blaulicht, Folgetonhorn und Anhalte Kelle zur Anhaltung aufforderte, deckte der Mitfahrende das Kennzeichen ab und der Lenker versuchte zu flüchten. Mehrere Verwaltungsübertretungen, wie das Nichtbeachten einer Stopptafel und eine Geschwindigkeit von 85 km/h im Ortsgebiet, waren die Folge.

Seekirchen: 16-jähriger Mopedlenker kommt zu Sturz

In Seekirchen kam der 16-jährige Eugendorfer dann vor einem beschrankten Bahnübergang gezwungenermaßen zu Stehen. Nachdem er am Schranken nicht vorbeifahren konnte, versuchte er links über eine abschüssige Wiese weiter zu flüchten, wo er durch die Bodenunebenheiten zu Fall kam. Verletzt wurde niemand. Dem 16-Jährigen wurden die Kennzeichentafel, sowie der Zulassungsschein abgenommen. Er wird wegen zahlreichen Verwaltungsübertretungen angezeigt.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 04:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-moped-rowdys-liefern-sich-verfolgungsjagd-mit-polizei-60201178

Kommentare

Mehr zum Thema