Jetzt Live
Startseite Flachgau
Es gibt Täterbeschreibung

Großeinsatz nach Einbruch in Seekirchen

Polizei fahndet mit Hubschrauber und Hunden

SB, Polizeihubschrauber Bilderbox
Eine Fahndung mit einem Polizeihubschrauber in Seekirchen verlief negativ. (SYMBOLBILD)

Nach einem Einbruchsversuch in Seekirchen (Flachgau) fahndete die Polizei am Dienstag mit einem Hubschrauber und Hunden nach zwei mutmaßlichen Tätern. Zuvor konnten Nachbarn den Vorgang in dem Mehrfamilienhaus beobachten und die Einsatzkräfte alarmieren, berichtet die Salzburger Polizei in einer Aussendung.

Seekirchen am Wallersee

Demnach schlug ein unbekannter Mann gegen 10.30 Uhr die Glasscheibe der Eingangstüre eines Mehrparteienhauses in Seekirchen ein. Im 1. Stock betrat er eine unversperrte Wohnung und durchwühlte dort Kästen und Schubladen. Eine Nachbarin hatte den Vorgang beobachtet und die Polizei verständigt.

Täterbeschreibung der Polizei

Kurz vor dem Eintreffen der Polizei verließ ein blauer Skoda Kombi mit Salzburger Kennzeichen und zwei Männern den Tatort. Mehrere Anwohner hatte das Duo kurz vor dem Einbruch beobachtet. Der Täter selbst ist laut Polizeibeschreibung etwa 180 cm groß, zwischen 30 und 35 Jahr alt, hat dunkles Haar und einen Schnauzbart. Er trug einen dunkelgrauen Anorak und eine Kappe.

Große Fahndung in Seekirchen

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit Unterstützung eines Hubschrauber und einer Hundestreife verlief bis dato negativ. Aus der Wohnung wurde nichts gestohlen, so die Polizei.

Hinweise nimmt die Polizei Seekirchen unter der Telefonnummer 059133-5126 entgegen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 01:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/seekirchen-polizei-fahndet-mit-hubschrauber-und-hunden-nach-einbrecher-88106776

Kommentare

Mehr zum Thema