Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Segelboot am Wallersee in Seekirchen gekentert

Das Boot trieb mit der Unterseite nach oben im Wallersee. Wasserrettung Wallersee/Facebook
Das Boot trieb mit der Unterseite nach oben im Wallersee.

Drei Personen sind am Samstag in Seekirchen (Flachgau) unverletzt aus dem 14 Grad kalten Wallersee geborgen worden. Ihr Segelboot war umgekippt und trieb im Wasser.

Ihr Segelboot war aus unbekannter Ursache gekentert und trieb mit dem Rumpf nach oben im Wasser, berichtete die Salzburger Wasserrettung am Abend.

Segler sicher an Land gebracht

Die drei Segler hielten sich am Boot fest, bis die Einsatzkräfte der Wasserrettung Wallersee kamen und sie sicher an Land brachten.

Alle drei unverletzt

Einsatzleiter Constantin Naderer: ,,Zwei Personen warteten im 14 Grad kalten Wasser, eine Person kletterte auf den Bootsrumpf und wartete auf unser Eintreffen. Durch das schnelle Eingreifen der Wasserrettung konnten alle Personen unverletzt gerettet werden."

Die Wasserrettung war mit 10 Einsatzkräften, einem Boot und einem Einsatzfahrzeug vor Ort. Auch das Rote Kreuz war am Einsatzort.

(APA/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.10.2020 um 09:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/segelboot-am-wallersee-in-seekirchen-gekentert-55673731

Kommentare

Mehr zum Thema