Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Sepp Eisl feiert in St. Gilgen seinen 50er

Sepp Eisl feierte am Sonntag seinen 50. Geburtstag Wildbild/Rohrer
Sepp Eisl feierte am Sonntag seinen 50. Geburtstag

Am Sonntag feierte der ehemalige Landesrat Sepp Eisl in St. Gilgen (Flachgau) seinen 50. Geburtstag. Landeshauptmann Wilfried Haslauer gratulierte und lobte seinen Partei Kollegen. Eisl blickt auf 16 Jahre Regierungstätigkeit zurück.

„Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel. Dieses Zitat von Friedrich Nietzsche beschreibt sehr treffend den politischen Dauerläufer Sepp Eisl, der zu denjenigen gehört, die nie das Ziel aus den Augen verlieren. Ohne diese Zielstrebigkeit, die auf klaren Werten und Überzeugungen wurzelt, ohne die Kraft, die er aus seiner Bodenständigkeit und seiner Verankerung im Land schöpft, hätte Sepp Eisl als Landesrat nie so viel in der Landesregierung erreichen können". Dies erklärte Landeshauptmann Wilfried Haslauer am Sonntag bei einer Feier zum 50. Geburtstag des ehemaligen Landesrats Sepp Eisl in St. Gilgen.

Sepp Eisl mit Ring des Landes ausgezeichnet

Bei der Feier wurde Eisl außerdem mit dem Ring des Landes Salzburg auszeichnete. Der Ring des Landes Salzburg zählt zu den höchsten Auszeichnungen des Landes und wurde Eisl über einstimmigen Regierungsbeschluss anlässlich seines runden Geburtstages und in Würdigung seiner mehr als 16-jährigen Regierungstätigkeit zuerkannt. Er wird nur für außerordentlich besondere Verdienste um das Land verliehen und soll jährlich höchstens an zwei Personen verliehen werden.

Leistungen von Eisl

"Salzburg ist heute führend bei erneuerbaren Energien – mit einem Anteil von 42,5 Prozent im Jahr 2010 liegt man an der europäischen Spitze. Es war Sepp Eisl, der den Ausbau erneuerbarer Energien auch gesetzlich verankert hat und der Bewilligungserleichterungen für Solar- und Fotovoltaikanlagen sowie für Windenergie durchgesetzt hat. Es war Sepp Eisl, der maßgeblich dazu beitragen hat, dass die Ansiedelung von Maco im Lungau gelungen ist, der mit eiserner Konsequenz die Hochwasserschutzprojekte in Mittersill, Golling, Kuchl, Hallein, Flachau, Altenmarkt, dem Zeller Becken und St. Michael vorangetrieben hat."

Gegen Gentechnik

Sepp Eisl habe, so der Landeshauptmann weiter, stets um die Sicherung der Lebensgrundlagen unserer Bäuerinnen und Bauern gekämpft, sei für eine ordentliche Vermarktung unserer hervorragenden Salzburger Lebensmittel eingetreten und von Anfang an in erster Reihe gegen Gentechnik in der Landwirtschaft aufgetreten. Zudem habe er sich große Verdienste um die Weiterentwicklung und Sicherung des landwirtschaftlichen Bildungswesens in Salzburg erworben.

16 Jahre Regierungstätigkeit

Eisl begann sein politisches Engagement in der Jungen ÖVP St. Gilgen sowie als Gemeindevertreter in der Heimatgemeinde St. Gilgen. Von 23. April 1997 bis 18. Juni 2013 war er als Landesrat Mitglied der Salzburger Landesregierung. Beim Ausscheiden aus der Regierung konnte er auf 16 Jahre Regierungstätigkeit in insgesamt vier Regierungsperioden zurückblicken.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/sepp-eisl-feiert-in-st-gilgen-seinen-50er-45030604

Kommentare

Mehr zum Thema