Jetzt Live
Startseite Flachgau
Am Gehsteig unterwegs

Alkolenker zieht Spur der Verwüstung durch St. Georgen

54-Jähriger überrollt Straßenlaterne

Alkolenker, Alkotest, Promille, SB APA/Georg Hochmuth
Der 54-Jährige hatte rund zwei Promille Alkohol im Blut. (SYMBOLBILD)

Mit rund zwei Promille Alkohol im Blut zog ein 54-jähriger Pkw-Lenker gestern Abend eine Spur der Verwüstung entlang der Bürmooser Landesstraße (L115). Er fuhr am Gehsteig und überrollte dabei eine Straßenlaterne und eine Schneestange

Sankt Georgen bei Salzburg

Ein Bürmooser überrollte Dienstagabend erst eine Schneestange sowie eine Straßenlaterne auf der Unterechinger Straße in St. Georgen bei Salzburg (Flachgau). An der dortigen Kreuzung benutzte er laut Polizeiaussendung jedoch nicht die asphaltierte Straße, sondern fuhr über den Gehsteig in das dort angrenzende Feld und in weiterer Folge in Richtung Bürmooser Landesstraße.

Alkolenker in St. Georgen verletzt

Insgesamt fuhr der Mann mit seinem Pkw zirka 220 Meter über die Grünfläche und versuchte im Anschluss über die steile Böschung auf die L115 zu gelangen. Aufgrund der steilen Böschung blieb er mit seinem Pkw hängen und wurde durch den Zusammenstoß mit Bäumen unbestimmten Grades verletzt.

Bürmooser hat 2 Promille Alkohol im Blut

Das Fahrzeug wurde durch den Löschzug Eching der FF St. Georgen gegen Abrutschen gesichert. Der Lenker wurde durch das Rote Kreuz medizinisch versorgt und ins Uniklinikum Salzburg eingeliefert. Der Alkomattest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Der Lenker wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 11:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/st-georgen-alkolenker-zieht-spur-der-verwuestung-114047059

Kommentare

Mehr zum Thema