Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

St. Georgen holt den Kaiserschmarrn-Weltrekord nach Salzburg

Die Drei-Meter-Pfanne war voll mit Schmarrn. SALZBURG24/Konrad
Die Drei-Meter-Pfanne war voll mit Schmarrn.

Beeindruckende 271 Kilo Kaiserschmarrn hat das Team rund am Sonntag in St. Georgen (Flachgau) in die Pfanne gezaubert. Damit haben sie den Weltrekord wieder nach Österreich geholt.

St. Georgen hält seit Sonntag den Weltrekord für den größten Kaiserschmarrn der Welt. Den Weltrekord hielt bisher ein Team aus Meran in Südtirol. Am Sonntag um 10 Uhr startete Ideengeber Matthias Lepperdinger und seine zahlreichen Helfer beim Sägewerk Ratkowitsch das Lagefeuer, zwei Stunden lang wurden die Unmengen an Eiern und Mehl verrührt und gebacken. Dann standen 271 Kilo Kaiserschmarrn auf der Waage und der Weltrekord für die Mehlspeise aus der K&K-Zeit wieder in österreichischer Hand.

3.000 Esser warteten auf Weltrekord-Schmarrn in St. Georgen

Die Befürchtung, dass sich nicht genug Kaiserschmarrn-Esser finden würden, hat sich nicht bewahrheitet, wie Justine Spitzauer vom Kaiserschmarrn-Team gegenüber S24 mitteilte: Mehr als 3.000 Menschen sollen zu Mittag beim Weltrekord-Event gewesen sein, die Hälfte hätte man leider ohne Schmarrn wieder wegschicken müssen, sagte Spitzauer. Aber sonst sei alles Tipp-Topp gewesen. „Wir sind voll zufrieden“, resümiert die Flachgauerin.

Für den Weltrekord für eigens eine Riesenpfanne mit drei Metern Durchmesser geschmiedet. Damit wurde der Schmarrn, originalgetreu wie zur K&K-Zeiten, auf dem offenen Feuer gebacken. Bei der vom Tourismusverband St. Georgen organisierten Aktion wurden dazu Spenden für von Schicksalschlägen betroffene Familien gesammelt.

Aufgerufen am 13.11.2018 um 11:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/st-georgen-holt-den-kaiserschmarrn-weltrekord-nach-salzburg-57507055

Kommentare

Mehr zum Thema