Jetzt Live
Startseite Flachgau
B158 in St. Gilgen

Auffahrunfall fordert Verletzte

Rotes Kreuz SALZBURG24
Eine Verletzte wurde ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht (Symbolbild).

Ein Auffahrunfall forderte auf der Wolfgangseestraße (B158) eine Verletzte. In St. Gilgen (Flachgau) prallte eine 21-Jährige am Donnerstag mit ihrem Auto gegen einen Lkw, als dieser gerade in einer Kolonne stand. Die junge Lenkerin wurde ins Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden, berichtet die Polizei.

Sankt Gilgen

Der Unfall geschah gegen 17.45 Uhr. Auf der B158 mussten mehrere Autos anhalten, weil am Straßenrand sechs Enten unterwegs waren. Sie drohten, jeden Moment auf die Straße zu laufen. Eine 28-Jährige hielt deshalb ihr Fahrzeug ein, ebenso ein Lkw-Lenker.

Verletzte nach Unfall auf B158

Als sich die Kolonne langsam wieder in Bewegung setzte, prallte die 21-jährige Autolenkerin gegen den Lkw. Der wurde durch den Aufprall auf das Auto der 28-Jährigen geschoben. Während die 21-Jährige ins Krankenhaus gefahren wurde, klagten zwei weitere Beteiligte über Schmerzen. Sie wollten allerdings selbst einen Arzt aufsuchen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2019 um 07:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/st-gilgen-auffahrunfall-auf-b158-fordert-verletzte-68971396

Kommentare

Mehr zum Thema