Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

St.Gilgen: Biker bei Crash verletzt

Ein 59-jähriger Motorradfahrer wurde Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall in St.Gilgen (Flachgau) unbestimmten Grades verletzt.

Ein 73-jähriger Pensionist aus St. Gilgen fuhr Mittwochnachmittag seinen Pkw auf der Mondsee Bundesstraße (B 154) von Mondsee kommend in Richtung St. Gilgen. Auf Höhe der Billrothstraße bog der Pensionist mit dem Fahrzeug nach links in eine Gemeindestraße ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem Motorrad eines 59-jährigen Oberösterreichers.

Biker beinahe von Lkw überfahren

Der entgegenkommende Biker konnte trotz Notbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte mit dem Motorrad gegen die rechte Heckseite des Pkw. Der Oberösterreicher wurde dabei vom Zweirad geschleudert, rutschte noch rund 20 meter die Fahrbahn entlang und kam auf dieser zum Liegen. Ein entgegenkommender Lenker eines Klein-Lkw konnte mit einem Ausweichmanöver ein Überfahren des verletzten Bikers verhindern.

Biker ins UKH Salzburg gebracht

Der Biker erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Rettungshubschrauber "C 6" ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Am Motorrad entstand Totalschaden. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt. Der Pkw weist lediglich geringe Beschädigungen auf. An den Bergungs- und Aufräumungsarbeiten waren zehn Mann der Freiwilligen Feuerwehr St. Gilgen mit zwei Fahrzeugen sowie ein Rotkreuzfahrzeug und die Besatzung des Rettungshubschraubers beteiligt. Die Mondsee Bundesstraße war für rund 40 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/st-gilgen-biker-bei-crash-verletzt-59357473

Kommentare

Mehr zum Thema