Jetzt Live
Startseite Flachgau
110 Mann im Einsatz

Waldbrand in St. Gilgen am Wolfgangsee

Bergretter sichern Floriani bei Löscharbeiten

Ein Waldbrand auf einer Fläche von rund einem halben Hektar hat am Sonntagabend rund 110 Einsatzkräfte in St. Gilgen am Wolfgangsee auf Trab gehalten.

Sankt Gilgen

Ein Waldbrand ist Sonntagabend im St. Gilgner Ortsteil Fürberg (Flachgau) nahe des Ochsenkreuzes ausgebrochen. Mit mehreren Atemschutztrupps wurden die Flammen bekämpft, gegen 20 Uhr war der Brand gelöscht. Eine Polizeidrohne überflog das Gebiet zur Ortung möglicher Glutnester. Die Brandursache stand am Montagvormittag noch nicht fest. Laut Polizei wurde niemand verletzt.

Waldbrand am Wolfgangsee

Das Feuer hatte sich im Uferbereich des Sees auf einer Waldböschung ausgebreitet. Augenzeugen alarmierten gegen 18.00 Uhr die Einsatzkräfte. Weil das Gelände dort sehr steil und felsdurchsetzt war, sicherten Bergretter aus St. Gilgen die Feuerwehrleute beim Löschen. Die Flammen wurden zudem von zwei Booten vom See aus und mit einem Polizeihubschrauber bekämpft, der Wasser aus dem See aufgenommen hatte.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr (FF) Abersee, FF Fuschl, FF St. Wolfgang, FF Koppl sowie die Löschzüge St. Gilgen und Winkl (alle Flachgau), das Rote Kreuz, Berg- und Wasserrettung sowie Polizei.

+++WALDBRAND+++ Heute wurden wir um 17:40 zu einem Waldbrand in der nähe vom Ochsenkreuz in Fürberg alarmiert. Unsere...

Gepostet von Feuerwehr Abersee am Sonntag, 14. August 2022

Insgesamt 110 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 08:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/st-gilgen-waldbrand-in-fuerberg-am-wolfgangsee-125671219

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema