Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Straßwalchen: Arbeiter von Maschine eingeklemmt

Der Arbeiter wurde mit dem Hubschrauber in das UKH Salzburg geflogen. Aktivnews
Der Arbeiter wurde mit dem Hubschrauber in das UKH Salzburg geflogen.

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich Donnerstagnachmittag in Straßwalchen im Ortsteil Roidwalchen (Flachgau) ereignet. Eine 50-Jähriger wurde in einer Rundholzförderanlage eingeklemmt und schwer verletzt.

Der 50-jähriger Arbeiter schleuste Rundholzstangen durch eine Entrindungsanlage. Eine Holzstange klemmte in der Förderanlage in einer Höhe von etwa zweieinhalb Metern. Der Mann versuchte die Stange mit einer Motorsäge herauszuschneiden. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte in die Förderanlage.

Kollegen eilen in Straßwalchen zu Hilfe

Bei dem Sturz wurde das rechte Bein unter einem Eisen eingeklemmt. Durch die Höhenlage der Maschine hing der Arbeiter kopfüber. Ein Mitarbeiter eilte zu Hilfe. Mit einem Gabelstapler und einer Palette wurde der Verletzte von seinem eigenen Körpergewicht entlastet. Nachdem das Eisen mit einer Flex abgeschnitten wurde, konnte er aus seiner misslichen Lage befreit werden. Nach der Erstversorgung durch eine Ärztin wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen, so die Polizei am Abend gegenüber der Presse.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 07:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/strasswalchen-arbeiter-von-maschine-eingeklemmt-44871673

Kommentare

Mehr zum Thema