Jetzt Live
Startseite Flachgau
Straßwalchen

Ein Gebäude für Kindergarten und Feuerwehr

Pressebild_1_Spatenstich_Strasswalchen_ev.jpg Neumayr
Im Bild von links: Vizebürgermeisterin Liselotte Winklhofer, Bürgermeisterin Tanja Kreer, Vizebürgermeister Franz Leikermoser, Nationalrätin Tanja Graf, Adolf Schmidt (Feuerwehr Straßwalchen), Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik und Architekt Georg Lienbacher (Architekturbüro Fally + Partner).

Die Marktgemeinde Straßwalchen (Flachgau) errichtet unter dem Baumanagement der Salzburg Wohnbau in der Bahnhofstraße einen zweigeschossigen Gebäudekomplex, in dem künftig der Kindergarten „Funkelstein“ und die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr untergebracht sein werden. Am Dienstag erfolgte der Spatenstich.

Straßwalchen

Auf einem rund 5.800 Quadratmeter großen Grundstück der Gemeinde wird ein modernes Kombinationsgebäude entstehen, das acht Kinderbetreuungsgruppen (zwei Krabbelgruppen, zwei alterserweiterte Gruppen, vier Kindergartengruppen) und der Feuerwehrhauptwache mit sechs Stellplätzen sowie einem Atemschutz-, Schulungs- und Aufenthaltsraum ausreichend Platz bieten wird.

Kindergarten mit Aula

Die Hauptfeuerwache wird in Massivbauweise mit einer Sichtbetonfertigteilfassade gebaut, der Kinderbetreuungsbereich in innovativer Holzbauweise. Ein großzügiger Bewegungsraum zwischen Kindergarten und Krabbelstube lässt sich mittels mobiler Trennwand zu einer Aula hin öffnen. Angeschlossen an die Aula befinden sich ein Kreativraum und eine Bibliothek.

Straßwalchen: Neues Gebäude kostet 6,18 Mio. Euro

Die Außenanlagen werden entsprechend den Anforderungen an eine zeitgemäße Kinderbetreuung angelegt. Für die Mitglieder der Feuerwehr wird eine eigene Trainingsstrecke erstellt. Die Errichtungskosten werden netto rund 6,18 Millionen Euro betragen, die großteils durch die Marktgemeinde Straßwalchen sowie aus dem Gemeindeausgleichsfonds und mit Förderungen des Landes Salzburg finanziert werden. Kindergarten und Hauptfeuerwache werden energietechnisch an das Fernwärmenetz angeschlossen und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für August 2020 geplant.

Kreer: "Symbiose von Feuerwehr und heranwachsender Generation"

"Straßwalchen ist eine starke Zuzugsgemeinde. Deshalb ist es notwendig in der Kinderbetreuung unsere Kapazitäten an den Bedarf anzupassen und moderne Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Durch das Bevölkerungswachstum ist auch eine moderne Feuerwehr-Hauptwache unumgänglich. Wir freuen uns auf die Symbiose von Feuerwehr und unserer heranwachsenden Generation", informiert Bürgermeisterin Tanja Kreer (SPÖ).

Salzburger Architekten setzen Projekt um

Realisiert wird das moderne Projekt nach den Plänen der Salzburger Architekten Fally + Partner, die aus einem Architekturwettbewerb als Sieger hervorgingen.

Aufgerufen am 20.05.2019 um 08:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/strasswalchen-ein-gebaeude-fuer-kindergarten-und-feuerwehr-68543527

Kommentare

Mehr zum Thema