Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Straßwalchen: Lenker flüchtet nach Crash gegen Leitschiene

Eine Stunde nach dem Unfall konnten Polizeibeamte den Mann zu Hause antreffen (Symbolbild). Bilderbox
Eine Stunde nach dem Unfall konnten Polizeibeamte den Mann zu Hause antreffen (Symbolbild).

Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kam Sonntagfrüh ein 25-jähriger Pkw-Lenker in Straßwalchen (Flachgau) von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Leitschiene. Er flüchtete daraufhin vom Unfallort.

Der 25-Jährige fuhr am Sonntag gegen 4 Uhr auf der Mondsee-Bundesstraße in Richtung Straßwalchen. Vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes dürfte er gegen eine Leitschiene geprallt sein.

Straßwalchen: Auto überschlägt sich, Fahrer flüchtet

Das Fahrzeug überschlug sich in weiter Folge und kam auf einem Geh- und Radweg auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker konnte sich selbst befreien und flüchtete noch vor dem Eintreffen der Polizei von der Unfallstelle.

Mann besitzt keine Lenkerberechtigung

Etwa eine Stunde nach dem Unfall konnten Beamte den Mann zu Hause antreffen. Er war nicht alkoholisiert, konnte aber keine Lenkerberechtigung vorweisen, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 04:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/strasswalchen-lenker-fluechtet-nach-crash-gegen-leitschiene-58419853

Kommentare

Mehr zum Thema