Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

Streit auf den Gleisen: Verzögerung auf der Westbahnstrecke

Zu Behinderungen der Westbahnstrecke kam es am Freitagabend gegen 18.00 Uhr im Bereich Seekirchen, Ried (Flachgau). Ein 27-jähriger Mann und eine 34-jährige Frau, beide aus dem Flachgau, trugen ihre Streitigkeiten im Gleisbereich aus.

Die beiden wurden bereits ab 17.00 Uhr von Lokführern gesehen, weshalb die Züge langsamer fahren mussten. Um 17.52 Uhr konnte ein Lokführer, mit der gleichen Situation konfrontiert, noch rechtzeitig bremsen und anhalten.

Flucht von Gleisen in den Wald

Nachdem er die zwei Personen auf die Gefahr hinwies und befragen wollte, flüchteten diese in den Wald. Dort wurden sie um ca. 18.15 Uhr von einem inzwischen verständigten Beamten der Polizeiinspektion Seekirchen angehalten. Der Mann verhielt sich vorerst gegenüber den einschreitenden äußerst aggressiv und nicht kooperativ. Nach einiger Überzeugungsarbeit konnten schließlich die Daten festgestellt werden. Die beiden werden wegen Verwaltungsübertretung der Behörde angezeigt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 10:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/streit-auf-den-gleisen-verzoegerung-auf-der-westbahnstrecke-59339161

Kommentare

Mehr zum Thema