Jetzt Live
Startseite Flachgau
Ausfahrt endet im Krankenhaus

Rennradfahrerin stürzt auf B158 in Strobl

50-Jährige prallt gegen Reifen des Vordermanns

Fahrrad, Rennrad, Radfahren, Sb Pixabay/CC0
Mit ihrem Rennrad ist eine Frau in Strobl gestürzt. (SYMBOLBILD)

Mit ihrem Rennrad gestürzt ist eine 50-Jährige am frühen Sonntagabend in Strobl (Flachgau). Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Strobl

Die 50-Jährige war gemeinsam mit ihrem 56-jährigen Ex-Mann und deren Rennrädern auf der Wolfgangsee Straße (B158) Richtung Strobl unterwegs, schildert die Polizei in einer Aussendung.

Rennradfahrerin stürzt in Strobl: Mit Heli ins Spital

Laut Angaben des Mannes seien die beiden mit ca. 42-44 km/h unterwegs gewesen, als die 50-Jährige mit dem Vorderrad gegen sein Hinterrad prallte. Die Frau stürzte. Nach der Erstversorgung ist die Rennradfahrerin mit dem Rettungshubschrauber C6 mit Verdacht eines Schädel-Hirn-Traumas ins Uniklinikum Salzburg geflogen worden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 30.06.2022 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/strobl-rennradfahrerin-stuerzt-auf-b158-120074404

Kommentare

Mehr zum Thema